Kunterbunte Faschingsveranstaltungen in Istha, Riede, Wolfhagen und Zierenberg

Kinder - total närrisch

Marien- oder Glückskäfer: Jule beim VfL-Faschingstreiben. Foto: zih

Wolfhager Land. Im Altkreis Wolfhagen mangelt es nicht an närrischem Nachwuchs. Davon konnte man sich am Wochenende überzeugen. In der Wolfhager Stadthalle ging es beim traditionellen Kinderfasching des Vereins für Leibesübung so richtig rund.

Dort huldigten mehrere 100 Mädchen und Jungen in fantasievoller Kostümierung der fünften Jahreszeit. Auch viele Eltern oder Großeltern präsentierten sich dort im Narrenkleid, feierten mit und hatten ihr Vergnügen an dem kunterbunten Showprogramm aus der Bütt und von der Bühne.

Kinderfasching des VfL Wolfhagen

Gleiches Bild voller Frohsinn, Stimmung, Tanz, Musik, Witz und Kokolores in den ebenfalls rappelvollen Dorfgemeinschaftshäusern in Istha und Riede. Sowohl in Istha wie auch in Riede hatten die örtlichen Sportvereine TSV und SV zur Nachwuchsnarretei eingeladen.

Das katholische Gemeindezentrum zur Karnevalshochburg umfunktioniert, eröffnete der Nachwuchs der Zierenberger Kolpingnarren am Samstag die fünfte Jahreszeit. Wie es sich gehört, mit einem stürmischen Rum-Buff-Nuff und rasenden Raketen: Stampfen mit den Füßen, klatschen mit den Händen und möglichst schrill pfeifen, so gefällt es den Regenten Joulina I. und Lukas II. Die meisterten ihre Mini-Sitzung ganz wie die Großen.

Kinderkarneval in Istha, Zierenberg und Riede

Mit Gardetanz, Büttenreden und viel Musik waren die jungen Jecken bestens unterhalten. (zih/zhf)

Quelle: HNA

Kommentare