Vor Kindersachen-Basar: Diebe stahlen Kuchen, Getränke und Popcorn-maschine

Kindersachenbasar des Vereins FaFritz in der Stadthalle Fritzlar. Foto: Archiv

Fritzlar. Mona Uchtmann-Haubrich vom Fritzlarer Frauen- und Familienzentrum (FaFritz) ist sauer: Einbrecher haben in der Nacht zu Samstag aus der Fritzlarer Stadthalle alles gestohlen, was der Verein für seinen Herbstbasar brauchte.

Die Diebe ließen alles mitgehen, was für die Verpflegung der rund 1000 Besucher gedacht war, die am Samstag die Veranstaltung besucht hatten. Ein Dutzend Kisten Getränke, etliche Kuchen samt Tortenplatten, kiloweise Süßigkeiten: Alles ist weg.

Aber das ist noch nicht das Schlimmste: Auch die große Popcornmaschine des Vereins - sie ist über einen Meter hoch - ist fort. Samt einem Kilo Mais, Öl, Zucker und Dosierhilfe.

Für den Verein bedeutet das ein finanzielles Desaster: Zum einen war die Maschine teuer, zum anderen verschaffte sie dem Verein wichtige Einnahmen. FaFritz generiert einen Hauptteil seiner Einnahmen aus den Kindersachenbasaren, die zwei bis drei Mal jährlich in der Stadthalle stattfinden.

Der Einbruch komme den Verein richtig teuer zu stehen,man rechne mit mindestens 1000 Euro Umsatzeinbuße: „Einen Verein zu beklauen, der sich um Frauen und Kinder kümmert, das ist doch unterste Schublade“, schimpft Mona Uchtmann-Haubrich.

Als am Samstagmorgen klar war, dass es sich bei den verschwundenen Dingen nicht etwa um einen lustigen Streich des Stadthallenteams, sondern vielmehr um eine dreiste Straftat von Gangstern handelte, reagierten die Vereinsmitglieder schnell: Sie beschafften neue Getränke und Süßigkeiten, um wenigstens in eingeschränktem Maße den vielen Besuchern gerecht werden zu können.

Die Basare, sagt Uchtmann-Haubrich, seien logistische Meisterleistungen, von denen viele Familien profitierten. Dass sich nun Diebe daran vergriffen und bereicherten, entsetzt sie sehr: „Das ist ein Schlag ins Gesicht.“ ZUM TAGE

Quelle: HNA

Kommentare