Felsberger Familientag: Viele Besucher standen schon vormittags vor der Tür

Kinderspaß mit Karlsson

Felsberg. Die Drei-Burgen-Schule quoll förmlich über vor Kindern, Eltern, Großeltern und anderen Verwandten. Zum Familientag des Lokalen Bündnisses für Familien in Felsberg waren am Wochenende Hunderte von Besuchern in die Gesamtschule gekommen. Die Veranstaltung mit vielen Informations- und Unterhaltungsangeboten findet bereits seit 22 Jahren jeweils am ersten Sonntag im November statt.

Die Felsberger Kinder- und Frauenbeauftragte Inge Koch erklärte als Mitveranstalterin, was es mit diesem Fest auf sich hat: „Der Familientag ist eine Plattform für junge Familien, die sich orientieren wollen. Bei uns finden sie alles unter einem Dach.“ Immerhin seien sämtliche Dienstleister mit von der Partie, die für Familien wichtig sind – zum Beispiel Kindergärten, pädagogische Institutionen, Vereine und Initiativen.

Überall gab es etwas zu erleben und zu erfahren. Vor allem den Kindern wurde jede Menge geboten: Spielangebote und Bastelecken in Hülle und Fülle, Theater und Gesang, ein Flohmarkt sowie Hör-, Fühl- und Sehtests, die den Jüngsten sichtlich Freude bereiteten.

Höhepunkt des Tages war für alle Kinder definitiv Astrid Lindgrens „Karlsson vom Dach“ als Bühnenstück, das von der Wittener Kinder- und Jugendtheatergruppe liebevoll arrangiert und dargeboten wurde.

Der Familientag hat im Lauf der Jahre offensichtlich einiges an Eigendynamik entwickelt. In früheren Jahren seien die Spiel- und Informationsangebote in der Schule immer den ganzen Tag über gelaufen, sagte Inge Koch. Diesmal habe das Organisatorenteam jedoch erstmals versucht, die Dauer der Veranstaltung zeitlich einzuschränken. In der Zeit von 14.30 bis 17.30 Uhr sollte das Angebot an Informationstischen, Flohmarktständen und unterhaltsamen Aktionen den Besuchern zugänglich sein. Eigentlich.

„Da haben wir die Rechnung aber ohne die Familien gemacht“, sagte Inge Koch. Die standen nämlich wie gewohnt um halb elf auf der Matte und baten um Einlass. Die Konsequenz aus dem regen Interesse der Felsberger: „In Zukunft wird also alles sein, wie es immer war.“

Ein Video zum Familientag finden Sie im Internet auf www.hna.de/melsungen

Von Markus Berger

Quelle: HNA

Kommentare