Mit "Black City" aus Dänemark

Die Kippe rockt wieder: Musikfestival in der sechsten Auflage

+
Sie sind dabei beim Kippenrock in Arnsbach: Die Punch’n’Judy Show wurde von den Veranstaltern für das Festival engagiert.

Arnsbach. Sie sind nicht nur Festivalveranstalter, sondern vor allem auch Festivalbesucher; die Organisatoren von Kippen-Rock im Arnsbacher Stadtteil Borken. Die besondere Atmosphäre und die Abwechslung vom Alltag – all das wollen sie auch den Besuchern bieten, die zur sechsten Auflage des Festivals kommen.

Am Samstag, 5. Juli, soll das Spektakel über die Bühne gehen.

Auf der Bühne stehen diesmal die Band Deadmans Redemption, Big Balls Cowgirl und Spit. Als besondere Hochkaräter gelten laut Matthias Rininsland vom Festival die Punch’n’Judy Show und die Band „Black City“ aus Dänemark. Man habe sie nur engagieren können, weil die Besucher die Veranstaltung in den vergangenen Jahren stark unterstützt hätten.

Strohballen zum Sitzen

Es solle beim Kippenrock für jeden Besucher ein Angebot geben, sagt Philipp Gebhardt, Vorsitzender des Teams: „Im vergangenen Jahr haben wir gute Erfahrungen damit gemacht, als Sitzgelegenheiten ein paar Strohballen anzubieten.“ Das werde diesmal ausgebaut.

Sollte es – und der Wetter bericht deutet darauf hin – heiß werden, könne man Planschbecken aufbauen. „Sollte es regnen, stellen wir Zelte bereit“, sagt Gebhardt weiter.

Das Festival werde jeweils mit dem Gewinn des Vorjahres und dem Einsatz von 25 Ehrenamtlichen bestritten.

Auf Investoren verzichte man: „Wir wollen unabhängig sein“, sagt Rininsland. Kämen finanzielle Interessen ins Spiel, gehe es irgendwann nur noch um Gewinnmaximierung. „Ein Image, das zu einem ehrlichen Festival wie Kippen-Rock nicht passt“, findet Rininsland. So hätten es die Festivalbesucher also in der Hand, welche finanziellen Möglichkeiten das Kippenrock-Team im kommenden Jahr für die Verpflichtung von Bands habe. (ode)

• Kippen-Rock: Samstag, 5. Juli, Einlass ab 16.30 Uhr am Sportplatz in Borken-Arnsbach.

Auf der Bühne: Deadmans Redemption, Big Balls Cowgirl, Spit, Black City und Punch’n’Judy Show.

Vorverkauf

Karten gibt es im Vorverkauf für neun Euro, an der Abendkasse für kosten sie zwölf Euro. Vorverkaufsstellen sind unter anderem • Schnäpchen-Oase Borken,

• Hieb & Stichfest Tattoostudio Bad Zwesten,

• Elektro-Plag Fritzlar

und per Internet unter

www.kippen-rock.de

Quelle: HNA

Kommentare