Stimmungsvoller Weihnachtsmarkt in Balhorn mit vielen Attraktionen

Die Kirche - groß und klein

Süß und lecker: Felix, Markus, Tom, Antonia und noch einmal Antonia sowie Julia von der Balhorner Grundschule hatten Marmelade aus Früchten aus dem Schulgarten hergestellt und verkauften sie beim Balhorner Weihnachtsmarkt. Fotos: zih

Balhorn. Wie lange an der 1743 fertiggestellten und 1894 erweiterten evangelischen Dorfkirche Balhorn, die als eines der schönsten Gotteshäuser im Wolfhager Land gilt, gebaut wurde, ist nicht bekannt. Für das originalgetreue Ebenbild im Miniaturformat bastelte Helmut Bernhardt mit Hilfe von Heinz Bernhardt und Willi Geselle über vier Monate lang. Das Modell war nicht nur ein ein Hingucker beim vom Kulturverein 2000 ausgerichteten Balhorner Weihnachtsmarkt, sondern diente auch dank einer Öffnung auf dem Dach als Spendendose für die Erhaltung des großen Bruders.

Dorfgeschichte wird wird nicht nur im Kirchenmodell, sondern auch im neuen Jahreskalender des Kulturvereins mit nostalgischen Fotos von Harald Viereckt wieder lebendig. Der Kalender wurde beim Markt verkauft, ist jetzt erhältlich für für 8,50 Euro bei der Kasseler Sparkasse, Karl-Heinz Dorer, Bernd Paeplow und Helmut Löber.

Auf die Advents- und Weihnachtszeit wurden die vielen Besucher in der kleinen Budenstadt gut eingestimmt. In den 20 Buden und Ständen - Beschicker waren überwiegend örtliche Vereine und Gruppen - gab es, zumeist für einen guten Zweck, fast alles, was das Herz begehrt - Leckereien und vieles, was sich als Geschenk für Weihnachten eignet.

Musikalisch mitgestaltet wurde das bunte Marktreiben von den Mädchen und Jungen der Grundschule, vom Gemischten und Posaunenchor sowie Leierkastenmann Konrad Ochse. Für die kleinen Besucher gab es Spiel und Spaß bei der Kinderstunde von Nicole Schwedes und ihren Mitstreitern. Kirchturmführungen wurden angeboten, und eine Ausstellung von Weihnachtskrippen von Balhorner Familien und einer prächtigen alpenländischen Szene der geburt Jesu aus der österreichischen Partnergemeinde Bruck fand viele bewundernde Besucher. (zih)

Weitere Fotos vom Balhorner Weihnachtsmarkt finden Sie im Internet bei HNA online.

Quelle: HNA

Kommentare