Kirchhof feierte Kirmes: 150 Zuschauer beim Festzug

Abwechselungsreich: Rocker von Kiss zeigten Partystimmung mit dem Slogan „I was made for loving you... und ein Bier dazu“. Foto:  N. Schmidt

Kirchhof. Mit dem Slogan „So manche Kirmes mussten wir beißen! Heut’ gehören wir zum alten Eisen“ haben die Ehemaligen der Burschenschaft Kirchhof ihren Kirmesumzug eröffnet.

Beim 50. Mal sorgten die Kirchhöfer Dorfbewohner mit dem traditionellen Strohbären, bunten Kostümen aber auch Wagen mit kritischen Themen für Stimmung unter den Besuchern.

Etwa 150 Zuschauer hatten sich zu dem Festumzug eingefunden. Der Musikzug des KSV Baunatal marschierte vorneweg. Mit Themenwagen wie „Helden der 90er“, dem Wiederauflebenlassen der Titanic oder einer Hommage an die Glamrockband Kiss präsentierten die Dorfbewohner ihre Kreativität.

Bilder des Umzugs

Kirmesumzug der Burschenschaft Kirchhof

Aber auch politisch kritische Themen wurden aufgegriffen. Mit einem Trauerzug beispielsweise, der dem Untergang des Euros gewidmet war, zeigten die Kirchhöfer, dass man trotz großer Feier auch die Probleme in Deutschland nicht ignorieren dürfe.

Unterstützt wurden die Bewohner auch von den Kirmesteams aus Malsfeld und Röhrenfurth und dem Musikzug KSV Baunatal. (yns)

Quelle: HNA

Kommentare