Betreuungsquote steigt auf 40 Prozent – Tag der offenen Tür in Kita Regenbogen

Kitas bieten 79 U3-Plätze

Neue Räume, mehr Platz: Auch im Kindercafé der Kita Regenbogen werden beim Tag der offenen Tür die Gäste erwartet. Foto: privat

Gudensberg. Die Zahl der Betreuungsplätze für Kinder unter drei Jahren hat sich in Gudensberg nahezu verdoppelt von bisher 40 auf künftig 79 Plätze. Das wurde vor allem ermöglicht durch den Neubau an der Kindertagesstätte (Kita) Regenbogen in der Großen Binde.

„Die Kinderbetreuung gehört schon immer zu unseren investiven Schwerpunkten. In diesem Jahr haben wir 1,6 Mio. Euro in die Zukunft unserer Kinder investiert“, sagte Bürgermeister Frank Börner. Dazu zählt neben der Kita Regenbogen auch der Ausbau von Krippenplätzen in der Kita Sonnenstrahl. Dort gibt es eine neue Krippengruppe. Gudensberg erreiche dadurch eine Quote von 40 Prozent der Jahrgangsbreite, betonte Börner. Für alle vorhandenen Plätze liegen mittlerweile Anmeldungen vor.

Nach den umfassenden Umbauten in der Kita Regenbogen neben der Odenbergschule bietet sie Platz für bis zu 100 Kinder. 35 Plätze sind für ein- bis zweijährige Kinder vorgesehen. Es gibt fünf Gruppenräume. Die Außenbereiche des Grundstückes stehen in weiten Teilen auch weiterhin für Schule und Öffentlichkeit zur Verfügung.

Einige Zahlen: die Gesamtfläche der neuen Kindertagesstätte: 800 qm, Gesamtbaukosten: 1,5 Mio. Euro, Baubeginn: März 2013.

Der Neubau gliedert sich in zwei Teile: den Bereich der Gruppenräume mit einer lichten Höhe von drei Metern und einen niedrigen zweiten Bereich mit den Garderoben und Nebenräumen. Die Anbindung zu dem bestehenden Kindergarten erfolgt über den westlichen Foyer-Teil, in dem die Garderoben, ein Kindercafé, der Eingangsbereich, das Büro und der Sozialraum untergebracht sind. Die bisherigen Gruppenräume wurden umgebaut zu Mehrzweckräumen mit Kreativbereich und Werkstatt. Eine gemeinsame Nutzung mit der Schule ist möglich.

Die Außenanlage soll bis zum Frühjahr 2014 fertig gestellt werden. Die Spielbereiche werden in den bestehenden Außenraum integriert. Für die Schule und Kinder aus der Nachbarschaft wird eine multifunktionale Spielfläche geschaffen.

Die komplette Außenanlage wird mit einem Zaun eingefriedet. Türen und Tore ermöglichen einen ungehinderten Zugang, lassen aber Hunde nicht hinein gelangen. (ula) • Tag der offenen Tür in der Kita Regenbogen am Samstag, 30. November, von 11 bis 14 Uhr.

Quelle: HNA

Kommentare