Das Comedy-Duo Badesalz macht beim Wolfhager Kulturzelt am 1. Juni den Auftakt

Klamauk auf Hessisch

Hemmungslos witzig: Gerd Nebel und Henni Nachtsheim überzeugen bei ihrem abwechslungsreichen Programm mit hausgemachtem Klamauk. Foto: nh

Wolfhagen. Sie haben Ausdauer, und das Publikum hat auch nach mehr als zwei Jahrzehnten noch nicht genug vom Humor des hessischen Comedy-Duos: Badesalz hat bei Auftritten stets die Lacher auf seiner Seite. „Nicht ohne meinen Pappa“ war Anfang der 90er-Jahre die erste Sprechplatte seit Otto Waalkes. Badesalz eroberte damit die Charts. Jetzt kommen die Komiker nach Wolfhagen. Am 1. Juni ab 20 Uhr machen sie den großartigen Auftakt des elftägigen Programms beim Kulturzelt auf den Teichwiesen.

Mit viel Witz und Klamauk, aufgelockert durch lustige Musikeinlagen, kommen Henni Nachtsheim und Gerd Knebel daher. Für ihre unterhaltsame Bühnenshow haben sie ihr Programm „Binndannda!“ im Gepäck. Wolfhagen ist eine der Stationen ihrer Tour, bei der viele Auftritte schon ausverkauft sind.

Auf die Schippe nehmen

Badesalz stellt auf amüsante Weise dar, wie an einem Tag alles schief geht: Peter Lembach, ein Hersteller von Leichtmetalldosen, hat von seiner Frau einen Paragleitschirm-Flug geschenkt bekommen. Doch Lembach hat Pech, denn der Schirm will nicht so wie er. Nach sieben Stunden willkürlichem Flug landet der Schirm in einem verlassenen Waldstück, fernab aller Zivilisation und Handy-Netze. Keine Spur von Menschen, außer eines Aussteigers, der eine Waldhütte bewohnt. Peter Lembach sitzt dort nun erst einmal fest... Gerd und Henni nehmen ihre Protagonisten herzlichst auf die Schippe.

Eintrittskarten für Badesalz sind für 24,10 Euro im Vorverkauf erhältlich. Die Vorverkaufsstellen: HNA-Konzertkarten-Service (0561/203 204), Stadt-Info, Buchhandlung Mander, HNA-Geschäftsstelle in Wolfhagen, Gästezentrum und Buchhandlung Kirstein in Bad Arolsen.

Von Stefanie Dietzel

Quelle: HNA

Kommentare