1000 Euro Prämie für die Schüler der 8b an der GAZ

Klasse ganz vorne dabei

Haben den 3. Platz bei einem Wettbewerb der Bundeszentrale für politische Bildung erreicht: Die Schüler der Klasse 8b Foto: privat

Gudensberg. Von der Bundeszentrale für politische Bildung in Bonn hat die Klasse 8 b der Dr.-Georg-August-Zinn Schule (GAZ) in Gudensberg einen Scheck über 1000 Euro erhalten.

Sie erreichte den 3. Platz beim Schülerwettbewerb zur politischen Bildung. Die Schüler hatten einen Beitrag zum Thema „Achtung, rechte Szene!“ eingereicht und sich damit gegen fast 50 000 Mitbewerber der 4. bis 11. Jahrgangsstufen deutschlandweit durchgesetzt.

Unbekanntes Thema

„Die Klassenkasse freut sich sehr über diese Finanzspritze, und die Kinder haben sich das verdient, denn sie haben sich intensiv mit dem Thema auseinander gesetzt und sehr gute Arbeit geleistet“, sagt Timo Breithaupt, der Klassenlehrer. Die Themenauswahl war riesig, und dennoch hatten sich die Schüler einen Bereich ausgewählt, mit dem sie bis dahin noch keinen Kontakt gehabt hatten. Um einen einfachen Einstieg in die Thematik zu finden, war der Rechtsextremismusexperte Helge von Horn eingeladen worden, der über den Umgang mit der rechten Szene berichtet hatte. (red)

Quelle: HNA

Kommentare