Buntes Treiben beim Kirmesumzug in Niederelsungen

Auch die Jüngsten machten mit: Die Kindertagesstätte Sonnenbogen besitzt seit kurzem einen Halteparkplatz. Als Dankeschön nahmen die Kinder beim Kirmesumzug teil - verkleidet als kleine Baumeister. Foto: Uminski

Niederelsungen. Egal ob sexy Dirndl, die Kneipenambulanz, kleine Bauarbeiter oder das Liebespaar Romeo und Julia – beim Kirmesumzug in Niederelsungen war am Wochenende einiges los. Auch wenn der Festumzug in diesem Jahr unter keinem Motto stand wurde ordentlich gefeiert.

Los ging es bereits am Samstagmorgen mit dem Ständchenspielen durch das Dorf. Abends standen der Fackelumzug und das musikalische Aufgebot der Band Supreme auf dem Plan.

Zufrieden sind auch die Kirmesburschen mit der Party. „Es läuft alles klar und rund“, sagt der erste Vorsitzende Florian Lehmann. „Die Stimmung und das Team sind super.“ Daran ändert auch die reine Männer-Kirmes-Truppe nichts. Das letzte Mal, dass nur Männer im Kirmesteam aufgestellt waren, war 1995. „Ansonsten war es immer gemischt“, sagt der 31-Jährige. „Aber die Frauen helfen fleißig im Hintergrund mit.“ Ohne all die fleißigen Helfer wäre die Kirmes auch nicht zu tragen. „Die Dorfgemeinschaft ist super“, sagt Florian Lehmann. „Kuchen wird gebacken, Kaffeemaschinen zur Verfügung gestellt oder der Bauer fährt den Bierwagen her.“

Nachdem die Band Supreme am Samstagabend den Besuchern ordentlich eingeheizt hatte, stand am Sonntagabend schon die nächste Band auf der Bühne. Montagfrüh ging es weiter mit einem gemeinsamen Frühstück und einer Kinderkirmes. Montagabend gab es dann den Kirmesausklang.

Kirmesumzug in Niederelsungen

Insgesamt fünf Umzugswagen und 120 Kirmesbegeisterte nahmen an Umzug teil. Vertreten waren neben den 33 Kirmesburschen kleine verkleidete Bauarbeiter der Kindertagesstätte Sonnenbogen, die Gruppe „Tradition verbindet“, Schauspieler der Niederelsunger Waldbühne vom Theaterstück „Romeo und Juli“, die Kneipenambulanz und die Elsinger Kirmes Wiesn.

Musikalisch begleitet wurde der Umzug vom Ippinghäuser Spielmannszug.

Quelle: HNA

Kommentare