Kleinkind bei Auffahrunfall leicht verletzt

Gudensberg. Ein drei Monate altes Mädchen und eine 44-jährige Frau aus Felsberg haben am Samstagmittag bei einem Unfall leichte Verletzungen erlitten.

Sie befanden sich in einem Auto, das am Metzer Kreuz bei Gudensberg in einen Auffahrunfall verwickelt war.

Wie die Polizei berichtete, war ein 39-Jähriger aus Felsberg mit seinem Auto von der Autobahn gekommen und wollte nach links Richtung Gudensberg abbiegen. An der Einmündung musste er abbremsen. Das bemerkte ein 24-Jähriger, der ebenfalls aus Felsberg stammt, offenbar zu spät und fuhr auf. An den Autos entstand nach Angaben der Polizei Schaden von 7000 Euro. (hro)

Quelle: HNA

Kommentare