Grundschule Wasenberg sammelt Geld für Schulhofgestaltung: Dank an elf Spender

Klettergerüst ist großer Wunsch

Schritt für Schritt zum Ziel: Die Wasenberger Grundschüler bedankten sich bei insgesamt elf Spendern. Foto: Rose

Wasenberg. Schritt für Schritt kommen Schüler und Lehrer der Grundschule Wasenberg ihrem Ziel näher: Im Frühjahr soll ein neues Klettergerüst auf dem Schulhof montiert werden. Dafür sammelt die Schule seit acht Wochen fleißig Spenden. 3600 Euro sind bislang zusammen gekommen. Dafür bedankten sich die Kinder vor Kurzem bei elf Spendern.

Das Klettergerüst ist Teil eines Umgestaltungskonzeptes für den Pausenhof. „Die Stehwippe steht doch ein wenig einsam und verlassen da“, sagte Schulleiter Manfred Talajew. Weiterhin geplant ist eine Basketballanlage sowie eine Sitzecke aus Sandsteinen. Im vergangenen Herbst waren Schüler auf dem Areal immer wieder auf Bäume geklettert. „Das ist aus versicherungstechnischen Gründen aber streng verboten“, erklärte Lehrerin Sigrun Pahl.

Die Finanzierung des Spielgerätes konnte auf vielen Schultern verteilt werden: Elke Todt, Dr. Christine Stiebler, die Stadtsparkasse Treysa, die VR Bank Hessenland, Fotografin Barbara Schneider, die Firma Siewa Möbel, Heinrich Schmidt, Joachim Korell, Jürgen Staufenberg, Meik Scholl, Erich Korell und der Förderverein der Grundschule stifteten Bares für die baldige Anschaffung. Die Kinder drückten ihren Dank in einem selbst getexteten Lied aus. Als sichtbares Zeichen verteilten sie Dankeskarten mit Motiven eines Fußabdruckes. „Jeder dieser Fußabdrücke steht für einen Schritt hin zu unserem Ziel“, erklärte Pahl. Um das Klettergerüst komplett bezahlen zu können, fehlen noch 1400 Euro. „Aber wir sind optimistisch, dass wir das Geld auch noch zusammen bekommen“, sagte Talajew. (zsr) • Spenden auf folgendes Konto: Förderverein Grundschule Wasenberg, Zweck: Klettergerüst, Kontonummer 24 97 280 bei der VR Bank Hessenland.

Quelle: HNA

Kommentare