BCC-Narren präsentierten ihre Prinzenpaare

Knigge ließ den Hammer fliegen

Die Borkener Tollitäten: (von links) Prinzessin Corina I. und Prinz Erich mit dem Kinderprinzenpaar Prinz Marvin I. und Prinzessin Belina I. Umrahmt von Stadtrat Friedhelm Knigge, Vereinspräsident Ulrich Scholl und Sitzungspräsident Egon Schmidt. Foto: Zerhau

Borken. Seit dem Wochenende sind auch die Narren vom Borkener Carneval-Club (BCC) wieder aktiv. Am Alten Markt vor dem historischen Rathaus präsentierten sie ihre Tollitäten für diese Session. Prinz Marvin I. (Kuß) und Prinzessin Belina I. (Olten) sind die neuen Herrscher über die Nachwuchsabteilung der Borkener Narrenschmiede. Prinz Erich II. und seine Prinzessin Corina I. (Priester) sind das neue Stadtprinzenpaar.

Mit einem kleinen Showprogramm begann die Inthronisation am Alten Markt, nachdem in Jesberg, dem Wohnort der Tollitäten, die Prinzenstraße eingeweiht wurde.

Gefährlich wurde es beim Fassbieranstich durch Stadtrat Friedhelm Knigge. Nach einigen kräftigen Schlägen mit einem Holzhammer flog der Holzklotz vom Stiel und Bier spritzte ins Nichts. Doch trotz der kleinen Panne kamen die vielen Besucher zu ihrem Freibier. Die Borkener Narren sollten sich vielleicht überlegen, ob sie künftig bei Fassbieranstichen statt der Narrenkappe einen Schutzhelm tragen sollten.

Einen Vorgeschmack auf das neue Programm gaben die BCC-Garden und die Tanzmariechen. Sie waren sichtlich froh, dass sie ihr Programm nun präsentieren können. Zum Schluss gab es auch noch etwas für das Herz. Im lustigen Clown-Kostüm machte Michael Wiegand seiner Herzdame Nadine Wickert einen Heiratsantrag. Sie war sichtlich überrascht, sagte aber ja. Wenn das kein gutes Omen für die neue Session ist! Am 4. Februar geht es bei den BCC-Narren weiter mit der großen Prunk- und Fremdensitzung im Bürgerhaus in Borken. (zzp)

Weitere Termine: 4. Februar 2012: Kinderkarneval,18. Februar Seniorenfasching, 20. Februar Rathausstürmung.

Quelle: HNA

Kommentare