Märchenpatenschaft beginnt mit Fest an Teichanlage

König Drosselbart regiert in Niedenstein

Herrschaftlich: von links Frank Wick, Ralf Hedtkamp, Maike Salscheider, Werner Lange und Julia Rupp

Niedenstein. Der Landkreis ist bald um ein neues Königspaar reicher: Am Sonntag, 29. April, werden ab 14 Uhr der zukünftige Niedensteiner König und seine Prinzessin in einer feierlichen Runde gekrönt. Gaukler, Gesinde und märchenhafte Gäste werden erwartet, um Schaulustige des bunten Treibens zu werden.

Die Zeremonie soll standesgemäß an der Teichanlage Schöne Aussicht an der Kasseler Straße in Niedenstein mit einem märchenhaften Ambiente gefeiert werden.

Institutionen, Vereine, Gewerbetreibende und Musiker laden zum „Märchenhaften Markttreiben“ ein. Ausrichter der Veranstaltung ist die Stadt Niedenstein. Es wird Aktionsstände, Buden sowie Essen und Trinken geben.

Mittelalterliche Klänge ertönen über dem Freizeitgelände: Ab 12 Uhr besteht die Möglichkeit, einen Mittagssnack einzunehmen, bis schließlich um 14 Uhr die Inthronisierung des Königs Drosselbart und seiner Prinzessin durch Vertreter der Politik und der Deutschen Märchenstraße stattfinden wird.

Kindergärten, Grundschule, Jugendpflege und Erwachsene haben sich mit dem Märchen zur Patenschaft auseinandergesetzt und präsentieren die Ergebnisse ihrer Arbeit.

Es wird dazu eingeladen, mitzumachen und sich selbst zu verkleiden. In einem Vorlesezelt können sich Kinder und Jugendliche in die Fantasiewelt der Märchen entführen lassen. Das Fest endet gegen 18 Uhr. (ddd)

Programmübersicht: • 12 Uhr Mittagssnack, • 14 Uhr Krönung des König Drosselbart und seiner Prinzessin, • 14.15 Uhr Die Schreibwerkstatt der Louise-Schröder-Schule präsentiert in einer Leseaktion eine Abwandlung des König Drosselbarts, • 15.30 Uhr Auftritt der Kindertanzgruppe des FC Rot- Weiß Kirchberg, • 16.30 Uhr Klosterspiele aus Merxhausen mit einem Ausschnitt.

Für die musikalische Unterhaltung sorgt die mittelalterliche Band „Spieleut Unvermeydbar“ aus Hofgeismar.

Quelle: HNA

Kommentare