Niedenstein feierte im Stadtpark die Märchenpatenschaft für König Drosselbart

Königspaar im Doppelpack

In Amt und Würde: Die neuen Symbolfiguren und Königspaare von links Ralf Hedtkamp, Julia Rupp, Maike Salschneider und Frank Wick. Fotos: Zerhau

Niedenstein. Der Stadtpark in der Kasseler Straße in Niedenstein wurde am Wochenende zum Märchenpark. Mehrere hundert Besucher erlebten die Krönungszeremonie von König Drosselbart auf der Bühne am See mit.

Wie Christina Georg, zuständig für Stadtmarketing und Tourismus bei der Stadt Niedenstein, sagte, habe die Deutsche Märchenstraße die Märchenpatenschaft für König Drosselbart übergeben.

Bei der Inthronisierung war neben Niedensteins Stadtrat Robert Bergmann auch der Geschäftsführer der Deutschen Märchenstraße, Benjamin Schäfer, anwesend.

Im weiten Rund des Parks hatten Händler ihre Stände aufgestellt, Gaukler unterhielten die Besucher und die Niedensteiner Kindergärten, Jugendpflege und Grundschule hatten sich mit dem Thema auseinandergesetzt und machten Aufführungen und beteiligten sich mit Bastelaktivitäten. Erstaunt waren viele Leute, dass es das Königspaar gleich im Doppelpack gab. Das ist eine reine Vorsichtsmaßnahme, sagte Christina Georg. Falls ein Paar verhindert ist, kann das zweite Paar dann gleich einspringen. Aber beide Königspaare sind gleichberechtigt, was ihre Regentschaft angeht, ergänzte Christina Georg mit einem Augenzwinkern. (zzp)

Quelle: HNA

Kommentare