Körler in Kirmeslaune: 200 Zuschauer beim Umzug

+
Bunt und fröhlich: Der Nachwuchs des Carneval-Clubs Empfershausen beim Kirmesumzug in Körle.

Körle. Eine angekettete lila Milka-Kuh und ein brauner Bär waren die Vertreter des traditionellen Strohbären zum Erntedank beim Kirmesumzug am Sonntag in Körle.

Etwa 200 Zuschauer zog es trotz Kälte in die Ortsmitte, um den Umzug des Kirmesteams mitzuerleben. Neben den Löschkids der Feuerwehr Körle hatten sich auch das Melsunger Offroad-Team Yetijäger und der Carneval-Club Empfershausen am Umzug beteiligt.

Freudige Ereignisse wie das schnelle Internet in Körle, aber auch Themen wie die Wirtschaftskrise wurden mit den Umzugswagen aufgegriffen. Zum Aufwärmen verteilten die Escheröder Jägermeisterlein den im Körler Rathaus erhältlichen Likör „Körler Ladderhans“. Als Unterstützung des Kirmesteams waren auch Melgershausen, Röhrenfurth und Wollrode dabei.

Bilder vom Umzug

Kirmesumzug in Körle

Nach dem Kirmesumzug konnten sich die jüngeren Zuschauer auf der Kinderkirmes mit Dosenwerfen und dem Bemalen von Beuteln vergnügen, für die Erwachsenen schenkten die Mitarbeiter des Gasthauses zur Krone Bier im Kirmeszelt aus. (zns)

Quelle: HNA

Kommentare