Macher stellen Programm vor

Kulturzelt Wolfhagen: Kommt Nena als Topact?

+
Kommt sie, oder kommt sie nicht? Nena hätten die Kulturzeltmacher gern am 6. Juni im Zelt. In den nächsten Tagen entscheidet sich ob es klappt.

Wolfhagen. Wenn am 29. Mai dieses Jahres der Startschuss für das 19. Kulturzelt fällt, ist alles anders als sonst: Den Kulturzeltmachern sitzt der Hessentag im Nacken.

„In Kassel ist ein Konzert größer als das andere. Das hat auch Auswirkungen auf uns“, sagte Kulturmanager Wolfgang Frey am Freitag bei der Vorstellung des Kulturzeltprogramms 2013. Pessimismus ist dennoch nicht angesagt. Weil die Wolfhager nicht mit den Angeboten des Hessentags konkurrieren möchten, hat man sich eine andere Strategie ausgedacht: „Wir werden mit unseren Künstlern Nischen besetzen“, erklärt Frey. Ziel der Veranstaltung, die vom 29. Mai bis 8. Juni terminiert ist, soll es sein, die Besucherzahlen aus 2012 zu toppen. Damals wurden 7100 Karten verkauft.

Unter anderem soll das mit dem Topact Nena gelingen, die aber für den 6. Juni noch nicht fest zugesagt hat. Wenn Nena kommt, werde man das Festzeltgelände etwas umgestalten und Container aufstellen.

Kabarett: Matze Knop kommt mit seinem Programm „Platzhirsche“ nach Wolfhagen.

Auftakt des Kulturfestes ist am 29. Mai mit Matze Knop. Der Kabarettist ist an den Stammtischen der Fußballwelt zu Hause und kommt mit seinem Programm „Platzhirsch“ nach Wolfhagen.

Der Gentlemen des Swing, Roger Cicero, präsentiert in den Teichwiesen englische Jazz-Standards, Klassiker und Cover im außergewöhnlichen Gewand.

Die Gewinnerin des Castingwettbewerbs von Stefan Raab, Stefanie Heinzmann, hat für den 31. Mai ihr Kommen angesagt. Die Schweizerin war Anfang 2008 entdeckt worden. Sie stellt im Kulturzelt ihr drittes Studioalbum vor.

Gerburg Jahnke gibt sich am 1. Juni die Ehre und bringt gleich vier „Gästinnen“ mit. Als „heftig, schnell und unanständig“ wird ihre Bühnenshow angekündigt. Zu Jahnkes Auftritt im Kulturzelt sagt Frey: „Das kann der Hessentag nicht – aber wir.“

Ein alter Bekannter kommt am 2. Juni: Stefan Gwildis präsentiert sein neues Album: „frei händig“. Für den 3. Juni müssen die Kulturzeltmacher einen neuen Künstler gewinnen, Olli Dittrich hat abgesagt. Am 4. Juni wird Konstantin Wecker mit großer Band auftreten. „Wut und Zärtlichkeit“ heißt sein neues Album.

Von der deutschen Hip-Hop-Band Blumentopf wird noch für den 5. Juni eine Zusage erwartet und für den 6. Juni von Nena.

Eine schrille Show ist am 7. Juni angesagt. Zu Dieter Thomas Kuhn & Band erscheinen die Fans meist bunt kostümiert. „Hier ist das Leben“ lautet der Titel von Kuhns Tour 2013. Die Berliner Elektro-Pop-Band Mia spielt derzeit vor ausverkauften Hallen. Die Wolfhager haben sie für den 8. Juni engagiert.

Für alle Termine gibt es Karten auf der Homepage Kulturzelt unter http://www.kulturzelt.de/index.php/ticketshop.

Quelle: HNA

Kommentare