Konfirmanden informieren über Luther

Borken. Konfirmanden aus Borken nutzen die verkaufsoffene Halloween-Nacht in der Borkener Innenstadt wieder, um auf den Reformationstag hinzuweisen. Am Freitag, 29. Oktober, bauen sie daher ab 18 Uhr einen Lutherstand im Stadtkern auf.

Der Reformationstag wird am Sonntag, 31. Oktober, gefeiert. Der Tag erinnert an die 95 Thesen, die Martin Luther im Jahr 1517 an die Tür der Wittenberger Schlosskirche angeschlagen haben soll.

Die Lutheraktion wird von der neuen Kreisjugenddiakonin Kirsten Falinski unterstützt. Im Mittelpunkt des Standes der Konfirmanden steht die Lutherrose, das Wappen der Familie Luther. Der Förderkreis Stadtkirche Borken wird Crêpes in süßen und herzhaften Varianten verkaufen. Dazu wird Lutherpunsch mit und ohne Alkohol ausgeschenkt.

Der Stand wird gegenüber der Buchhandlung Bücherwurm aufgebaut sein. (red)

Quelle: HNA

Kommentare