SPD-AG 60plus tagte zur Demografie

Schwalm-Eder. Um die Herausforderungen einer alternden Gesellschaft ging es bei einer Veranstaltung der Arbeitsgemeinschaft SPD 60 plus Hessen Nord und der Akademie für Kommunalpolitik Hessen.

Unter andererem stellte Knüllwalds ehemaliger Bürgermeister Heinrich Bambey sein „Wohnkonzept 55+ – neue Wohnformen für Senioren“ vor.

Dabei geht es um den Neubau von barrierefreien und altersgerechten Eigentumswohnungen, bei denen zahlreiche Dienstleistungen mitgebucht werden können. So sollen Menschen trotz Beeinträchtigungen lange eigenständig leben können.

Mit dem demografischen Wandel seien Risiken, aber eben auch Chancen verbunden, sagte die SPD-Bundestagsabgeordnete Ulrike Gottschalck. Knut John (tegut) stellte Konzepte für kleine Läden in Dörfern vor.

Der AG-Vorsitzende Siegfried Richter stellte fest, es gebe schon zahlreiche positive Beispiele zur Bewältigung der demografischen Herausforderung. Wichtig sei, dass jeder seinen Beitrag leiste, damit die Chance einer älteren werdenden Gesellschaft genutzt werde. (red)

Quelle: HNA

Kommentare