Original Chattengauer spielten für guten Zweck

Konzert brachte 600 Euro für die Kirche

Gudensberg. 600 Euro haben die Original Chattengauer bei einem Benefizkonzert zu Gunsten der Gudensberger Stadtkirche eingespielt.

Unter Leitung von Christian Möbius spielten die Musiker neben klassischen Melodien auch Jazz und südamerikanische Stücke. Auch bekannte Weihnachtslieder wie „Fröhliche Weihnacht“, „Stille Nacht“ und „Nun singet und seid froh“ standen auf dem Programm.

Bei „Jingle Bells“ bekam das Publikum ein Trompeten- und Posaunensolo zu hören. Beendet wurde der musikalische Abend mit der Zugabe „Petersburger Schlittenfahrt“.

Der gesamte Erlös von 600 Euro fließt in die Sanierung der historischen Stadtkirche, teilte Friedrich Rausch vom Förderverein Stadtkirche Gudensberg mit.

Nach Rauschs Angaben sollen die Bauarbeiten im Frühjahr 2012 beginnen. Die Stadtkirche St. Margarethen ist nach Angaben des Fördervereins baufällig. Daher sei eine umfangreiche Sanierung an einem der Wahrzeichen der Stadt notwendig.

Im ersten Bauabschnitt sollen die Dachkonstruktion und das Kirchenschiff instand gesetzt werden.

Der Förderverein besteht seit 2008, er hat zurzeit 61 Mitglieder, die sich mit zahlreichen Aktionen für die Kirche und ihre Sanierung engagieren. (dgx)

Quelle: HNA

Kommentare