Sängerin Joy Flemming und Liedermacher Clemens Bittlinger treten in Homberg auf

Kostbare Momente mit Musik

Kommen nach Homberg: Clemens Bittlinger und Joy Fleming. Foto: privat

Homberg. Kostbare Momente versprechen Clemens Bittlinger und die Mannheimer Bluesröhre Joy Fleming am Sonntag, 26. Februar, auf die Bühne der Homberger Stadthalle zu bringen. Der Liedermacher und die Sängerin treten dort ab 17 Uhr auf.

Joy Fleming ist eine Frau, die den Blues nicht nur kennt, sondern ihn auch singt, wie keine andere Interpretin in Deutschland, heißt es in der Ankündigung des Homberger Kulturrings. Und auch der Liedermacher und Pfarrer Clemens Bittlinger ist in Homberg längst kein Unbekannter mehr. Seine Texte sind oft vieldeutig, wirken sehr lebensnah und lassen sich ganz persönlich reflektieren.

Seit langem befreundet

Joy Fleming und der Rockpfarrer Clemens Bittlinger kennen sich seit vielen Jahren und sind befreundet. Gemeinsam haben sie auch den Titelsong zu einer bundesweiten Kampagne der Christoffel Blindenmission „Liebe macht sehend“ aufgenommen. Ein stimmungsvoller Abend voller Musik und Esprit erwarte das Publikum. (may)

• Karten gibt es im Vorverkauf im Spektrum, und im Modehaus Griesel in Homberg für 20 Euro (Abendkasse 22 Euro).

Quelle: HNA

Kommentare