Selbsthilfegruppe trifft sich am Dienstag

Krank durch Asbest

Schwalm-Eder. Die Asbestose-Selbsthilfegruppe Kassel-Borken-Nordhessen lädt für Dienstag, 20. September, zum ersten Gruppentreffen nach der Sommerpause ein. Das Treffen findet in der Gaststätte Lange in Borken-Kerstenhausen in der Frankfurter Str. 13 von 17.30 bis 19.30 Uhr statt.

Beim Gedanken- und Erfahrungsaustausch geht es auch um die Begutachtungspraxis bei asbestbedingten Berufserkrankungen. Die Begutachtung soll sich an der Leitlinie der Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften und an der Deutschen Gesetzlichen Unfall-Versicherung orientieren.

Am Samstag, 17. September, ist die ASG auch mit einem Infostand auf dem 14. Deutschen Lungentag in Kassel in der Kurfürstengalerie von 10 bis 16 Uhr vertreten. Information: Dieter Wickert, Borken, Tel. 0 56 82/29 04, Wilfried Gleissner, Tel. 0 56 74/13 52 (red) www.asbesterkrankungen.de

Quelle: HNA

Kommentare