Erste Ausstellung des Schwalmstädter Kunstvereins „Neue Brücke“ in Alsfeld

Ein Kreis, viele Facetten

Sprach bei der Eröffnung in der VR-Bank Alsfeld: Diethard Bersch, Vorsitzender des Schwalmstädter Kunstvereins „Neue Brücke“, rechts ein Werk von ihm, die Alsfelder Fuldaer Gasse, als Reminiszenz an die Gastgeber. Fotos: Schlii/bf

Alsfeld/Schwalmstadt. Stimmungsvolle Klaviermusik, dargeboten von Laura Sophia Sauer, gab es zur Eröffnung der Ausstellung des Kunstvereins „Neue Brücke“ in Alsfeld. Zehn Künstler aus Schwalmstadt und Umgebung zeigen erstmals in der Stadt ihr Schaffen, ein Novum also, zu dem VR-Bank-Marktbereichsleiter Guido Jäger die zahlreichen Gäste und Künstler begrüßte. Kunst, bemerkte der Vertreter der VR Bank, habe mehr mit dem Bankgeschäft zu tun, als man denkt: Wissen, Wahrnehmung, Vorstellungskraft und Intuition seien hier wie da gefordert.

Künstler wollten wahrgenommen werden, so Diethard Bersch, Erster Vorsitzender des Kunstvereins. Die kleine Auswahl spiegele nur eine Facette des mannigfaltigen Schaffens der „Neuen Brücke“, dennoch sei auch dieser Einblick vielfältig, vermittle er doch, wie unterschiedlich die Künstler des Vereins seien, gerade hinsichtlich ihrer Einstellung zur Malerei und ihres Werdegangs. Um die Vielfältigkeit nicht zu bremsen, habe man ganz bewusst auf ein Motto der Ausstellung verzichtet.

Nach Bersch sprach Christiane Just, Doktorandin an der Kasseler Universität. Sie erläuterte, dass es die „Neue Brücke“ in der aktuellen Form seit zwölf Jahren gibt, die Mitglieder sind fast alle Freizeitkünstler, die sich nicht nur in der Malerei in unterschiedlichen Techniken ausprobieren, sondern auch in der Gestaltung von Plastiken und Kunsthandwerk. Just ging in ihrer Einführung auf zahlreiche, meist von der Region inspirierte Werke ein, etwa eine Getreideernte in Willingshausen. Vielfältige Details, Motive und Techniken gelte es zu entdecken.

Beim ersten Rundgang berichteten die Künstler über ihre Inspirationen, es stellen aus Sieglinde Berends, Barbara Bersch, Diethard Bersch, Werner Dirlam, Dr. Edgar Freitag, Ursula Knierim, Jutta Kober, Roswitha Lange, Richard Liepner und Arthur Reith. (bf)

• Zu sehen bis Freitag, 19. Oktober, in der Hauptstelle der VR-Bank in Alsfeld.

Quelle: HNA

Kommentare