Kreisel am Wolfhager Platz der Städtepartnerschaften bleibt Baustelle

Die Wolfhager müssen sich bis zur Fertigstellung des Kreisels am Platz der Städtepartnerschaften noch gedulden.

Wolfhagen. Die Servicegemeinschaft hatte den Abschluss der Arbeiten für Ende vergangenen Jahres angekündigt. Doch hat sich in den zurückliegenden Wochen nichts getan, zumindest nichts, das Autofahrern und Passanten ins Auge gesprungen wäre.

Egbert Bachmann, Vorsitzender der Servicegemeinschaft, sagte nun, dass die Firma Energy Glas inzwischen die Glasklötze geliefert habe. Diese würden derzeit von Steinmetz Wolfgang-Werner Leffringhausen eingeschliffen. Die abschließende Montage werde in Kürze erfolgen, kündigte Bachmann an. Geplant ist der Aufbau mehrerer Basaltstelen, in deren Mitte jweils ein Glaselement eingepasst wird. Unter dem Glas befindet sich eine Lichtquelle.

Ergänzt wird das Ensemble durch Puzzlesteine, die den Namen der Partnerstädte tragen. Der Kreisel soll noch bepflanzt werden. (ant)

Quelle: HNA

Kommentare