Kreistag: Post verletzt Auftrag zur Versorgung

Schwalm-Eder. Die Fraktionen im Kreistag haben die Deutsche Post AG einstimmig aufgefordert, keine weiteren Filialen im Kreisgebiet mehr zu schließen und eine flächendeckende Versorgung mit allen wichtigen Postdienstleistungen sicherzustellen.

Dieser gesetzliche Auftrag sei nicht mehr erfüllt, wenn selbst in Mittelzentren wie Melsungen Poststandorte geschlossen würden, heißt es in der Resolution auf Initiative der FDP im Kreisparlament.

Die Post an der Rotenburger Straße war zum Jahresende geschlossen worden. Zwei privat geführte Agenturen im Stadtgebiet betreiben nun das Geschäft der Gelben Post. Dort werde allerdings nicht die Gesamtheit der Postdienste angeboten, kritisierten die Kreispolitiker. (asz)

Quelle: HNA

Kommentare