Kripo: Brand entstand vermutlich durch Hitzestau

Bad Emstal. Ein Hitzestau an einem Nachtspeicherofen ist vermutlich die Ursache für den Brand, der am Montagmorgen in einem Mehrfamilienhaus an der Kasseler Straße in Bad Emstal ausgebrochen war.

Beamte der Kasseler Kripo gehen nach ihren Ermittlungen davon aus, dass Gegenstände, die in unmittelbarer Nähe vor dem Ofen standen, den Wärmeabzug beeinträchtigten. Der dann entstandene Hitzestau habe dann sehr wahrscheinlich die Gegenstände entzündet.

Die 69-jährige Hausbewohnerin, die mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung vom Rettungsdienst in die Wolfhager Klinik gebracht wurde, befindet sich derzeit noch im Krankenhaus. (nom)

Quelle: HNA

Kommentare