Krippenanbau am Spangenberger Kindergarten wird teurer

Spangenberg. Der Anbau zweier Krippenräume an den städtischen Kindergarten „Alter Bahnhof“ in Spangenberg wird teurer als geplant. Im Haushaltsplan 2011 sind 50.000 Euro Mehrkosten eingeplant.

Die ersten Gewerke hätten bereits „deutliche Preiserhöhungen“ ergeben, berichtete Bürgermeister Peter Tigges dem Parlament bei der Vorstellung des Etats.

Mit dem Anbau war erst Mitte November begonnen worden. Wegen der strengen Witterung verzögert sich der Fortgang der Bauarbeiten.

Zurzeit rechnet die Stadt mit Kosten von 219.375 Euro für den Anbau der Gruppenräume zur Betreuung von Unter-Dreijährigen. Im Sommer sollen die beiden Gruppen eröffnet werden.

Vorgesehen ist auch, vier zusätzliche Betreuungskräften für die Jüngsten einzustellen. „Ob diese Stellen notwendig sind, wird sich erst zeigen, wenn die Anmeldezahlen für die Kindergärten insgesamt vorliegen“, informierte Bürgermeister Peter Tigges die Stadtverordneten.

Dies sind die einzigen finanzwirksamen Veränderungen im Personalbestand der Stadt im kommenden Jahr.

Zwei identische Gruppenbereiche soll der Neubau am „Alten Bahnhof“ beherbergen – mit jeweils einem 50 Quadratmeter großen Aufenthaltsraum, einem Essbereich, einer kleinen Kochecke und einem Ruheraum. (and)

Quelle: HNA

Kommentare