Brandursache war vermutlich ein alter Toaster

Küchenbrand in Besse: 82-jährige Frau verletzt

Besse. Eine 82-Jährige ist nach einem Brand in der Rundstraße in Besse ins Krankenhaus eingeliefert worden. Es bestand der Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung.

Zu dem Feuer war es am Montagnachmittag kurz vor 16 Uhr in einem Einfamilienhaus gekommen.

Eine Nachbarn der Bewohnerin, eine 55-jährige Frau und ein 85-jähriger Mann, hatten das Feuer frühzeitig bemerkt und die Feuerwehr alarmiert, weil Rauch aus dem Küchenfenster quoll.

Mit einem Schlüssel, den die Nachbarn hatten, gingen sie in das Haus und gaben der 82-jährigen Bewohnerin Bescheid, die das Feuer noch gar nicht bemerkt hatte.

Die beiden Nachbarn, die ebenfalls Rauch eingeatmet hatten, wurden ambulant im Krankenhaus behandelt, dann aber wieder nach Hause entlassen.

Nach Erkenntnissen der Homberger Kriminalpolizei hatte ein Toaster den Brand verursacht. Er stand auf dem Küchenherd und ging in Flammen auf. Das Feuer griff auf die Dunstabzugshaube über.

Ein technischer Defekt des alten Toasters könne nicht ausgeschlossen werden, teilt die Polizei mit.

Der Sachschaden wird auf einen niedrigen fünfstelligen Euro-Betrag geschätzt. Die Küchenzeile wurde teilweise beschädigt und die Küche war verrußt. (ode)

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion