Schule im Ostergrund bringt Kalender heraus

Kunst begleitet durch das Jahr

Bestimmt nicht der letzte: Martina Maßmeyer, Kunstlehrerin, und Jochen Helwig, Schulleiter, präsentieren den Kalender. Foto: Herbst

Treysa. Kunst inspiriert. Auch Martina Maßmeyer, Kunstlehrerin an der Schule im Ostergrund, wurde inspiriert. Als sie die Bilder ihrer Schüler in der Ausstellung „Kunst in Bewegung“ in der Carl-Bantzer Anfang November betrachtete, war für sie klar:

Die Bilder einfach wieder abhängen, wäre zu schade. „Da hatte ich die Idee einen Kalender heraus zu bringen“, sagt Maßmeyer. Gemeinsam mit Kunstlehrer Peter Gensler wählten sie Kunstwerke ihrer Schüler aus und fotografierten die Bilder, Skulpturen und Aquarelle ab. Heraus gekommen ist ein abwechslungsreicher Kalender, der „genauso bunt ist wie unsere Schule“, betont Schulleiter Jochen Helwig. Weil die Idee so spontan umgesetzt wurde, finanziert die Schule den Druck der 100 Kalender aus dem Schuletat und Geld des Fördervereins.

Bald soll in jeder Klasse ein Kalender hängen. „Viele Arbeiten sind von Schülern von denen ich das gar nicht erwartet hätte“, sagt Schulleiter Jochen Helwig.

• Erhältlich ist der Kalender in der Stadtsparkasse Schwalmstadt, in der Buchhandlung Werner Schmidt in Treysa sowie am Stand der Schule im Ostergrund auf dem Ziegenhainer Weihnachtsmarkt. Der Kalender kostet fünf Euro. (akh)

Quelle: HNA

Kommentare