Kunstwerke aus Uganda: Ausstellung am Samstag in Fritzlar

+
Bilder aus Afrika: Beate Tohmé von Global Care zeigt Werke von Stella Atal aus Uganda.

Fritzlar. Als Stella Mercy Atal 1976 in Uganda geboren wurde, herrschte dort der berüchtigte Diktator Idi Amin, der auch „Schlächter von Afrika“ genannt wurde.

Bürgerkrieg, Entführungsversuche, in den ersten Jahren musste sie traumatisierende Erlebnisse verkraften. Sie fand ihren Weg in die Kunst, denn bereits als junges Mädchen begann sie zu malen. Jetzt ist eine Auswahl ihrer Werke beim Fritzlarer Kinderhilfswerk Global Care zu sehen, allerdings nur am Samstag.

Atal hat Kontakt zu Mitarbeitern von Global Care, so kam die Idee zur Ausstellung in Fritzlar zustande. Die Künstlerin hatte als Kind begonnen, Alltagsszenen und eigene Erlebnisse in Gemälden festzuhalten.

Ihr Mutter förderte das Talent und bezahlte Stella eine Ausbildung. Diese erlaubte ihr, den nächsten Schritt zu tun und ein Studium zur Designdirektorin und Produktionsmanagerin in der Hauptstadt Kampala aufzunehmen.

Sie fand erste Kunden für ihre Bilder und finanziert so das Schulgeld für ihre Schwester und ihr eigenes Leben. Die Bilder, die nun in Fritzlar zu sehen sind, sind farbenfroh und zeigen Motive aus Afrika, mal realistisch, mal stilisiert.

Stella Atal verwendet landestypische Materialien und malt zum Beispiel auf feucht geschlagene Baumrinde, die dann zu einem stoffartigen Material wird, das sich bemalen lässt. Oft arbeitet sie mit Acryl- und Wasser-Textil-Farben.

Bei Global Care können die Bilder auch gekauft werden, laut Beate Tohmé vom Kinderhilfswerk reicht die Preisspanne für die ausgestellten Originalarbeiten von 27 bis 160 Euro.

Der Titel der Ausstellung „Out of Africa“ ist auch der Originaltitel des berühmten Films „Jenseits von Afrika“ mit Robert Redford und Meryl Streep. Das Fremde, Wilde und scheinbar Unbezähmbare der Natur übe von jeher eine große Faszination aus, heißt es in der Ankündigung von Global Care.

Bei der Ausstellung können sich die Besucher auch über die Arbeit des Kinderhilfswerks Global Care informieren. (ode)

Ausstellung „Out of Africa“:  Samstag, 25. Januar, 11 bis 17 Uhr. Global Care, Fritzlar, Gebrüder-Seibel-Ring 32

Quelle: HNA

Kommentare