Kurs als Party: Timea Smajda aus Ziegenhain leitet Trend-Fitness Zumba an

Mit Spaß bei der Sache: Zu lateinamerikanischen Rhythmen aus den Lautsprechern machen die Teilnehmer des Zumba-Kurses in Niedergrenzebach ihre Übungen. Foto: Knauff/zkk

Niedergrenzebach. Hüftenschwingen und den ganzen Körper zum Rhythmus der temperamentvollen Musik in Bewegung setzen. Südamerikanisches Lebensgefühl wird zum Fitness-Programm.

Die Tanzpädagogin Timea Smajda bietet Zumba-Kurse im Dorfgemeinschaftshaus in Niedergrenzebach an. „Jeder Kurs ist wie eine große Party“, verspricht die gebürtige Ungarin den Teilnehmern.

Man müsse nicht einmal tanzen können, um mitzumachen. Zumba sei für jeden geeignet. Das Tanz- und Fitnessprogramm verbindet schnelle und langsamere Bewegungen zu einem ausgewogenen Workout. Begleitet wird alles von brasilianischer und lateinamerikanischer Musik, dieser Rhythmus gibt die Bewegungen vor. Es werden einfache Grundschritte eingeübt, aus denen dann zu den jeweiligen Liedern kurze Choreografien gebildet werden. Timea Smajda macht es vor, und die Kursteilnehmer machen es nach.

Tanzpädagogin

Die Schwalmstädterin hat in Ungarn Tanzpädagogik studiert und ist zusammen mit ihrem Lebensgefährten Harald Hördt auch als Profitänzerin aktiv. Ihre Ausbildung zur Zumba Trainerin hat Timea Smajda in Heusenstamm gemacht, danach hat sie in Kassel gearbeitet.

Training beim TSC

In Schwalmstadt begann sie mit anfangs zehn Mädchen beim TSC, mittlerweile trainiert sie dort fast 60. In Zukunft möchte sie das Kursangebot auch noch erweitern. Es soll Zumba-Kurse für Kinder und Senioren geben. Dabei müsse man genau bedenken, was Kinder und ältere Menschen leisten können und darauf das normale Trainingsprogramm abstimmen, so Timea Smajda.

Das Dorfgemeinschaftshaus in Niedergrenzebach als Veranstaltungsort ist nur eine Übergangslösung. „Ich habe schon immer davon geträumt, eine eigene Tanzschule zu eröffnen“, so die Profitänzerin. Dieser Traum soll sich bald in Ziegenhain erfüllen. Das Zumba-Programm ist eine Verbindung von Aerobic, Krafttraining und Ausdauer. „Dadurch verbrennt man Kalorien, bekommt eine bessere Ausdauer und strafft den Körper“, sagte Timea Smajda.

Die Atmosphäre ist ungezwungen, alle sind entspannt und geben sich Mühe, die Schrittfolgen umzusetzen. Es gibt vier gute Gründe, die für Zumba sprechen: „Es macht Spaß, es ist anders, als herkömmliche Trainingsprogramme, es ist leicht zu lernen und es ist vor allem effektiv“, so die Trainerin. Da spüre man gar nicht, dass es Sport ist. Viel mehr lasse man die Musik auf sich wirken und bewege sich danach. Es habe viel mit Intuition und Rhythmus zu tun. (zkk)

• Die Kurse finden donnerstags von 20 Uhr bis 21 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus in Niedergrenzebach statt. Kontakt: Timea Smajda, Tel. 0178/8025119, E-Mail: stimea@web.de. Eine Schnupperstunde kostet acht Euro. (zkk)

Quelle: HNA

Kommentare