Gemeinde will Messung vom ASV in Kassel

Lärm nimmt zu: Asphalt flüstert nicht

Edermünde. In Holzhausen sollte es mit dem Flüster-asphalt leiser werden. Der Fahrzeuglärm von der Autobahn 49 habe nach der Sanierung aber zugenommen, sagt Markus Opitz von der FWG-Fraktion.

„Wir brauchen eine Lärmmessung vom Amt für Straßen- und Verkehrswesen Kassel. Ohne zu wissen, um wie viel lauter es geworden ist, lassen sich keine geeigneten Lärmschutzmaßnahmen ergreifen“, sagte Opitz in der Sitzung weiter. Ein entsprechender Antrag der FWG wurde angenommen.

Es sei sinnvoll, selbst Ergebnisse zu haben, sagte Bürgermeister Karl-Heinz Färber. Der Gemeindevorstand habe ohnehin bei der Universität Kassel eine eintägige Messung in Auftrag geben. Die sei zwar nicht repräsentativ, aber ein Anfang, sagte Färber.

Opitz wies daraufhin, dass für Anwohner die Möglichkeit bestehe, direkt beim ASV eine Messung zu beantragen. (ddd)

Quelle: HNA

Kommentare