Ab Juni werden alle acht geöffnet haben

Ab 1. Mai läuten die Freibäder im Wolfhager Land die Saison ein

+
Mit Schwung springt dieser junge Besucher ins kühle Nass des Beckens der Naumburger AquArena: Ab dem 1. Mai öffnet das Bad wieder seine Pforten für junge und alte Wasserratten.

Wolfhager Land. Noch ziehen keine Besucher ihre Bahnen, trotzdem ist viel los in den Freibädern im Altkreis. Da werden die Becken geschrubbt und befüllt, Bänke gestrichen und Liegewiesen gemäht. Denn zwischen Anfang Mai und Anfang Juni öffnen die acht Bäder des Wolfhager Landes wieder ihre Pforten.

Den Anfang machen am Donnerstag, 1. Mai, ab 11 Uhr das Freibad Heimarshausen und die AquArena Naumburg. Man läge gut im Zeitplan und der Eröffnung stehe nichts im Wege, sagt Bürgermeister Stefan Hable.

In Zierenberg beginnt die Freibadsaison am 4. Mai um 11 Uhr. An diesem Tag können Gäste kostenlos im Freibad schwimmen. „Das Becken ist befüllt, wir haben das kleine Umkleidehaus der Kinder und die Bänke gestrichen. Es kann also losgehen“, sagt Andreas Reck, Vorsitzender des Fördervereins.

Am 10. Mai gegen 14 Uhr eröffnet das Bad in Ehlen die Saison für Schwimmbegeisterte und das kostenlos. „Die Edelstahlbecken sind geschrubbt, die Grünflächen gepflegt und momentan befüllen wir das Becken, das dauert noch einige Tage, aber dann kann es losgehen“, sagt Alexander Großmann, Mitarbeiter der Gemeinde Habichtswald.

Wann es in Wolfhagen losgeht, steht noch nicht fest. „Wir sind auf der Suche nach einem Leck im Rohrsystem, das kann bei einem Schwimmbad dieser Größe leider etwas dauern“, sagt der Leiter Bäderwesen, Sven Gulau. Sobald das Leck gefunden sei, könne das Bad geöffnet werden, die Vorbereitungen seien fast abgeschlossen. Spätestens ab dem 15. Mai sollten sich die Gäste aber im kühlen Nass vergnügen können.

Am 1. Juni soll es in Niederelsungen losgehen, „vielleicht auch etwas früher wenn es wirklich heiß wird“, so Gulau. Ab dem 2. Mai werde man gemeinsam mit dem Förderverein damit beginnen, das Bad wieder aus dem Winterschlaf zu erwecken.

Saisonbeginn in Sand ist am 1. Juni 2014. Eröffnet werde die Saison mit einem Gottesdienst um 10.30 Uhr, erklärt Carola Göhlich, Vorsitzende des Fördervereins, der das Bad betreibt. Im Anschluss, ab 12 Uhr, soll das Becken geöffnet werden. Man sei mitten in den Vorbereitungen, aber läge gut in der Zeit. In diesem Jahr werde man auch den Kiosk betreiben, das erfordere noch einiges an Vorbereitung. Die größte Aktion, die noch ansteht, sei aber das Streichen des Beckenbodens.

Viel verändert hat sich im Waldschwimmbad in Balhorn. Der Förderverein hat den Betrieb des Bades übernommen und „wir sind gerade in der heißen Phase und verhandeln den Betreibervertrag mit der Stadt“, sagt der Vorsitzende Markus Becker. Nachdem der Förderverein viele Stunden in die Renovierung gesteckt hat, sollen bis zur Eröffnung am 1. Juni auch das Babybecken und die Familienumkleiden komplett saniert werden.

Von Michaela Pflug

Quelle: HNA

Kommentare