Landfrauenverein Wolfhagen spendet eine Ruhebank

+
Bequem und wetterbeständig: Der Landfrauenverein Wolfhagen spendete eine Ruhebank im Wert von 550 Euro an die Stadt Wolfhagen.

Wolfhagen. Aus der Mauer des ehemaligen landwirtschaftlichen Gebäudes an der Ecke Wolfhager-, Schützeberger- und Ritterstraße gibt es einen Brunnen. Umrahmt wird die malerische Kulisse von grünen sowie nach Jahreszeit blühenden Sträuchern und Blumen. Jetzt kann man dort perfekt entspannen.

Was dort fehlte, war eine Ruhebank, um sich an dem Anblick zu erfreuen. Das hat jetzt ein Ende. Denn der 185 Mitglieder starke Landfrauenverein Wolfhagen hat aus Eigenmitteln von der Stadt eine 550 Euro teure wetterfeste Bank gekauft, um diese der Stadt zu schenken.

Zur ersten Sitzprobe war auch Bürgermeister Reinhard Schaake gekommen. Er bedankte sich für das Geschenk bei der Landfrauen-Vorsitzenden Helene Rest und ihren Mitstreiterinnen. Der Bürgermeister: „Alle städtischen Ruhebänke in und um Wolfhagen, überwiegend aus Holz gebaut, sollen nach und nach gegen diese wetterbeständigen Sitzgelegenheiten ausgetauscht werden. (zih)

Quelle: HNA

Kommentare