Geld frei für andere Projekte

Landkreis spart durch B. Braun-Geschenk

Melsungen. Vom angekündigten Schulumbau durch B. Braun in Melsungen wird auch der Landkreis profitieren. Etwa eine Million Euro waren im Kreishaushalt für dringende Sanierungen der Gesamtschule Melsungen veranschlagt.

Geld, dass nach Aussage von Gabriele Baar, Fachbereichsleiterin Schulen beim Landkreis, jetzt für andere Projekte genutzt werden kann. „In Abstimmung mit Landrat Frank-Martin Neupärtl werden wir von Seiten der Verwaltung den Kreisgremien vorschlagen, das eingesparte Geld an anderen Schulen einzusetzen“, sagt Baar.

Lesen Sie auch:

B. Braun schenkt Stadt Melsungen und Schwalm-Eder-Kreis eine Schule

In Melsungen an der Gesamtschule war vom Landkreis die energetische Sanierung des Neubautraktes geplant. Außerdem sollte die Fassade ähnlich der der Geschwister-Scholl-Schule saniert werden, ebenso das Dach und die Fenster. Mit Oberlichtern wollte man in der Mensa für mehr Tageslicht sorgen. In drei Klassen sollten zudem die Fußböden erneuert werden. Insgesamt 8,6 Millionen Euro will der Landkreis 2013 in den Erhalt der Schulgebäude investieren.

Die genauen Umbaupläne werden von B. Braun und Landrat Frank-Martin Neupärtl noch präsentiert.

Die B. Braun Melsungen AG feiert im kommenden Jahr ihr 175-jähriges Bestehen. Anlässlich des Geburtstages schenkt das Unternehmen der Stadt den Umbau der Gesamtschule. (ddd)

Quelle: HNA

Kommentare