Landwirt aus Zennern zieht Pläne für Geflügelmastställe zurück

Wabern. Der Landwirt Markus Fuhrmann, der in der Gemarkung von Zennern zwei Hähnchenmastställe für insgesamt 100.000 Tiere bauen wollte, hat seine Pläne zurückgezogen.

Das Projekt hatte in den vergangenen Monaten für viele Diskussionen unter anderem auch im Parlament gesorgt.

Am Donnerstag wollten sich die Gemeindevertreter eigentlich mit dem Bebauungsplan für dieses Projekt beschäftigen. Der Punkt wurde jedoch von der Tagesordnung abgesetzt.

Das Verfahren ruhe vorerst, sagte Markus Fuhrmann. Es sei nicht angenehm gewesen, ständig negativ in der Öffentlichkeit zu stehen. „Da muss erst einmal wieder Ruhe reinkommen“, sagte der Landwirt. Er betreibt in der Gemarkung Zennern bereits einen Stall für 47.000 Tiere. In unmittelbarer Nähe dieses Standorts hätten die beiden weiteren Ställe gebaut werden sollen. (hro)

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare