Betrunkener Lasterfahrer verursachte hohen Schaden

+

Gudensberg. Die Polizei ist einem 31-jährigen Lastwagenfahrer schnell auf die Schliche gekommen, nachdem dieser in Gudensberg einen Sachschaden von 10.000 Euro verursacht hatte.

Laut Polizei war der Mann aus der Slowakei am Samstag gegen 23.20 Uhr mit seinem Laster von der Landstraße Richtung Innenstadt gefahren. Vor der Einfahrt der Firma Big Drum geriet er nach rechts von der Straße ab, beschädigte die Leitplanke und fuhr ein Schild um. Dabei wurde der Tank aufgerissen, sodass die Polizei nur der Ölspur folgen musste. Da der Mann betrunken gewesen sei, wurde der Führerschein eingezogen.

Der Fahrer musste bei der Polizei auf seinen belgischen Chef warten, der 1000 Euro Sicherheitsleistung zu hinterlegen hatte. (ode)

Bilder der Feuerwehr

Gudensberg: Ölspur und 10.000 Euro Schaden

 

Quelle: HNA

Kommentare