Besucherrekord bei Veranstaltung der Landfrauen – Spezialitäten schnell ausverkauft

Leckeres am Kartoffelfest

Basteln und spielen: Die jungen Gäste im Kinderzelt des Kartoffelfestes. Foto: privat

Berfa. Einen Besucherrekord gab es beim siebten Kartoffelfest der Berfaer Landfrauen auf dem Schmiedehofe. Die Veranstalter zählten 750 Besucher - ein Rekord.

Renate Ehrhardt, die Berfaer Landfrauenvorsitzende, hatte mit ihrem Vorstandsteam die Veranstaltung geplant. 80 Landfrauen waren nach Angaben der Landfrauen beim Fest und den Vorbereitungen im Einsatz. Zusätzlich halfen 30 Landmänner beim Thekendienst, 20 Personen packten beim Zeltaufbau und den weiteren Vorbereitungen mit an.

Neben benachbarten Landfrauenvereinen vor allem aus dem Landfrauenbezirk Ziegenhain konnten auch Gäste aus Wiesbaden, Kassel, Baunatal und Leipzig bewirtet werden, freuten sich die Organisatorinnen. Bei den Besuchern haben sich die Kartoffelgerichte herumgesprochen, die nach alten Rezepten zubereitet werden. Schnell ausverkauft waren auch die anderen Spezialitäten, die angeboten wurden, teilen die Berfaer Landfrauen mit.

Die Renner waren in diesem Jahr Kartoffelpuffer mit selbstgemachtem Apfelmus, Klöße nach Großmutters Art mit Specksoße und die Kartoffelsuppe nach Art der Berfaer Landfrauen. Letztere war gleich zu Beginn ausverkauft.

Auch andere Kartoffelgerichte wie Kartoffelbratwurst, verschiedene Kartoffelsalate, gefüllte Kartoffeln und Folienkartoffeln fanden reißenden Absatz. Rauch aus dem Backhauskamin zeigte schon am frühen Morgen den Start des Kartoffelfestes an. Am Nachmittag ließen sich die Besucher so genannten Salzekuchen schmecken, den die Landfrauen nach verschiedenen Rezepten gebacken hatten.

Einwandfreie Qualität

Die Ernährungsfachfrau Dagmar Thiel aus Großropperhausen kontrollierte die angebotenen Speisen und bescheinigte allen Spezialitäten einwandfreie Qualität.

Auch für den Nachmittagskaffee sorgten die Berfaer Landfrauen mit einem reichhaltigen Kuchenbuffet, auf dem ausschließlich Selbstgebackenes angeboten wurde. Hochbetrieb herrschte im Kinderzelt bei Gerlinde und Waltraud Burkhardt, die ihre jungen Gäste mit altersgerechten Spielen und Bastelarbeiten beschäftigten.

Traditionsgemäß unterhielt die Musikgruppe Berftaler unter der Leitung von Axel Wagner die Besucher mit flotten Klängen. (red)

Quelle: HNA

Kommentare