Unfall bei Leimsfeld: Autofahrer starb nach Überholmanöver

Leimsfeld. Tödlich verletzt wurde am Samstag gegen 17 Uhr ein Autofahrer aus Bad Hersfeld bei einem Verkehrsunfall in der Ortslage Leimsfeld (Gemeinde Frielendorf, Schwalm-Eder-Kreis).

Der 62-Jährige fuhr nach Angaben der Polizei auf der Bundesstraße 254, aus Richtung Homberg kommend, in Richtung Schwalmstadt. Am Ortseingang von Frielendorf-Leimsfeld setzte er zum Überholen an. Vor ihm fuhren zu diesem Zeitpunkt zwei weitere Autos sowie davor ein Schlepper mit zwei Anhängern.

Aus noch unbekannter Ursache übersah der Bad Hersfelder jedoch beim Überholen die bepflanzte Verkehrsinsel in der Fahrbahnmitte. Mit seinem Wagen überfuhr der Mann ein Verkehrsschild und Buschwerk, bevor das Auto frontal gegen einen Baum auf der Verkehrsinsel stieß. Anschließend schleuderte der Wagen seitlich gegen den Schlepper.

Weil der 62-Jährige sowie sein 31-jähriger Sohn auf dem Beifahrersitz im Auto eingeklemmt waren, mussten Einsatzkräfte der Feuerwehr das Wrack aufschneiden. Für den 62-Jährigen kam aber jede Hilfe zu spät , er starb noch an der Unfallstelle, heißt es im Polizeibericht weiter.

Der 31-Jährige wurde schwer verletzt in das Klinikum Ziegenhain gebracht. Der 54-jährige Schlepperfahrer aus Alsfeld blieb unverletzt. Um die genaue Unfallursache zu klären, wurde ein Gutachter hinzugezogen. (jkö)

Aus Rücksicht auf die Angehörigen haben wir die Kommentarfunktion gesperrt.

Quelle: HNA

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion