Leitung geplatzt: Nächtlicher Feuerwehreinsatz in der Vitos-Klinik

Guxhagen. Ein Wasserrohrbruch in der Vitos-Klinik in Breitenau rief in der Nacht von Donnerstag auf Freitag gegen 3 Uhr die Feuerwehr auf den Plan. Wie die Freiwilligen Feuerwehr Guxhagen mitteilte, war in der Decke zwischen Erdgeschoss und erstem Stock eine Warmwasserleitung geplatzt.

Durch den heißen Wasserdampf war der Brandmelder ausgelöst worden. Als die Wehr eintraf, waren laut Pressesprecher Ulrich Brandenstein bereits mehrere Büros sowie der Flur mit Wasser vollgelaufen und das Wasser war in den Keller durchgesickert.

Die Feuerwehrleute stellten zunächst die Heizung und die Hauptwasserzufuhr ab, um anschließend mit Wassersauger und Abzieher das Wasser aus den Räumen zu entfernen. Zur Schadenshöhe konnte die Feuerwehr keine Angaben machen. (kam)

Quelle: HNA

Kommentare