Lernprojekt: Azubis rüsteten Christian-Bitter-Schule mit Laptops aus

Freude über die neuen Laptops: Klara Korbach (vorne rechts) und ihre Mitschüler können an den Geräten spielerisch lernen. Die Auszubildenden von der berufsschule wiesen die Grundschüler ein. Foto: Slawik

Melsungen. „Die sind ja viel kleiner als unsere Computer“, staunt Klara Korbach aus der Klasse 2a der Melsunger Christian-Bitter-Schule. „Ich finde es toll, dass wir jetzt Laptops haben“, sagt die Siebenjährige.

Gleich acht der tragbaren Geräte haben Berufsschüler der Radko-Stöckl-Schule in einem Unterrichtsprojekt für die Grundschule hergerichtet. „Die Laptops waren nicht mehr auf dem Stand der Technik, den wir für unsere Anwendungen benötigen“, erklärt Florian Thiele, Klassenlehrer der 15 Auszubildenden. Anstatt die veralteten Geräte einfach zu entsorgen, hatten die Berufsschüler eine bessere Idee. „Das war die Gelegenheit, mal an einem konkreten Fall zu üben, ein Computersystem nach den Wünschen eines Kunden zusammenzustellen“, sagt Thiele.

Kurzerhand traf sich die Berufsschulklasse mit Sabrina Daucks, Konrektorin der Christian-Bitter-Schule. „Wir haben dann ein richtiges Kundengespräch mit Frau Daucks geführt und sie hat uns erzählt, wofür die Laptops benötigt werden“, berichtet Berufsschüler Christian Schneider aus Borken, 20 Jahre alt.

Die Auszubildenden brachten die veralteten Geräte in Schuss, erneuerten verschiedene Komponenten und installierten die benötigten Programme. „Jetzt haben wir viele kleine Lernprogramme, mit denen die Kinder im Klassenverband üben können“, bedankt sich Konrektorin Daucks bei den angehenden Elektronikern für Geräte und Systeme. „Auch im Hinblick auf unsere Umstellung zur Schule mit pädagogischer Mittagsbetreuung ist das eine tolle Sache“, findet Daucks.

Die Aktion war außerdem Startschuss für das Projekt „Kinder und Jugendliche für Technik begeistern“, das von der Radko-Stöckl-Schule initiiert wurde. Für das kommende Frühjahr seien weitere Aktionen mit anderen Schulen geplant, sagt Martin Gille, der die Abteilung Technik der Radko-Stöckl-Schule leitet. „Auch den Azubis tut es gut, mal Umgang mit Kindern zu haben, und umgekehrt ist das natürlich genauso“, findet Gille. (zsl)

Quelle: HNA

Kommentare