Was denken Sie?

Leserbrief zu Jugendkirchentag Istha löst heftige Reaktionen im Netz aus

Wolfhagen. Der Jugendkirchentag in Istha am vergangenen Wochenende war aus Sicht der Veranstalter ein voller Erfolg. Über 200 Kinder aus ganz Nordhessen hatten am Aktionstag teilgenommen.

Dabei gab es natürlich auch musikalische Unterhaltung verschiedener Gruppen, Chöre und Bands. Und genau über diese Mischung an Gruppen und der Musikauswahl schrieb unser HNA-Leser Jon A. Sender aus Wolfhagen einen Leserbrief. Kernaussage: „Mit Rockmusik kann man heute jedenfalls ernsthafte Menschen nicht begeistern.“

Damit spielt Sender auf die seiner Meinung nach falsche Musik und Interpreten an. Der Leserbrief wurde inzwischen auf der Facebook-Seite der Evangelischen Jugendkirche Wolfhagen (Veranstalter des Tages) veröffentlicht und wird dort scharf von vielen Kommentatoren kritisiert.

Deshalb veröffentlichen wir hier ebenfalls einige Auszüge des Leserbriefes und wollen wissen, welche Meinung unsere User vertreten.

Auszüge des Briefes: „Wahres Christentum heißt doch nicht, dass man den ganzen Zeitgeist aufrühren muss, nur um überhaupt in der Lage zu sein, die Jugend zu begeistern. Christ sein heißt doch auch, sich mit dem religiösen Geist der Kirche und des Christentums zu befassen und das muss man auf andere Art und Weise den Jugendlichen beibringen.

Es muss ja nicht sein, dass man gerade Musik von Bach bringt, aber es könnte nichts schaden, wenn man statt diesen sogenannten Rockbands und Swing-Musik einmal etwas aus dem ganzen Repertoire des André Rieu bringen würde. Das ist für meinen Begriff noch wirkliche Musik, die Menschen erfreuen und begeistern kann. Und ich weiß, es gibt hier im Land auch Jugendclubs mit kirchlicher Verbundenheit, die sich nicht bei einem Kirchenfest auf die Angebote des Isthaer Tages festlegen.

Ich glaube auch kaum, dass bei einem Jugendtreffen der katholischen Kirche nach der Art verfahren wird wie hier als Thementitel genannt: Ten Sing rocken die Kirche. Menschen anderer Religionen werden hier gerade mehr als den Kopf schütteln, wenn sie das lesen.

Mein Fazit: Die evangelische Kirche bindet so so keine Menschen auf Dauer an sich und macht es älteren Bürgern leicht, aus der Kirche auszutreten. Mit Rockmusik kann man heute jedenfalls ernsthafte Menschen nicht begeistern.“ (uli)

Quelle: HNA

Kommentare