Liebenbachbad bleibt weiter geöffnet

Das beliebte Liebenbachbad bleibt den Schwimmern in Spangenberg und Umgebung erhalten. Einstimmig hat das Spangenberger Stadtparlament am Donnerstagabend beschlossen, das Bad und den Campingplatz am dem 1. Januar 2014 an Schwimmmeister Jörg Heidemeier zu verpachten – ohne Zahlung eines Pachtzinses.

Der Stadt Spangenberg wird ein Sonderkündigungsrecht eingeräumt, sofern der Betrieb unwirtschaftlich ist. Die Wasser- und Abwassergebühren des Freibades werden auf Antrag erlassen. Da die Stadt Spangenberg unter dem Rettungsschirm des Landes Hessen steht, drohte dem Bad das Aus. Die Stadt kann es nicht weiter betreiben und wollte es Ende der nächsten Saison für immer schließen. Dagegen hatte es viele Proteste und Unterschriften gegeben. Im Parlament wurde die Initiative von Jörg Heidemeier, das Bad in eigener Regie weiter zu betreiben, gelobt. Mehr lesen Sie in der gedruckten Ausgabe der HNA vom Samstag. (m.s.)

Quelle: HNA

Kommentare