Begeistert gefeiert

Vokalensemble Sankt Petersburger Harmonie gab Konzert in Verna

Russische Melodien in der Kirche: Das Vokalensemble Sankt Petersburger Harmonie begeisterte das Vernaer Publikum. Foto: Heist

Verna. Begeistert gefeiert wurde am Freitagabend das Vokalensemble Sankt Petersburger Harmonie in der Kirche in Verna. 70 Konzertbesucher waren äußerst angetan von den beeindruckenden Stimmen der sechs Absolventen des Sankt Petersburger Konservatoriums.

In der sakralen Atmosphäre der kleinen, hellen Kirche lauschte das Publikum fasziniert dem knapp eineinhalbstündigen Konzertprogramm, das eine Auswahl an geistlichen und weltlichen Liedern aus der reichen russischen Tradition bot. Ob als Ensemble mit Solisten, Quartett oder Trio, stimmgewaltig, charmant und humorvoll zogen Dmitrij Mednikov (Tenor), Jewgenii Wischnevski (Tenor), Boris Karandassov (Tenor), Piotr Samoilim (Bariton), Ilia Mikhailenko (Bass) und Alexander Andrianov (Bass, Dirigent) das Publikum von Beginn an in ihren Bann.

Eingeleitet wurde das Konzert mit einem Choral aus dem 14. Jahrhundert und Werken wenig bekannter russischer Komponisten aus dem 15. und dem 17. Jahrhundert. Getragene, erhabene Klänge durchdrangen den Kirchenraum.

Im zweiten Teil des Konzertes erklangen russische Volkslieder, Romanzen und emotionsgeladene Melodien, getragen von den kräftigen Stimmen und dem harmonischen Zusammenspiel der sechs Sänger. Mit anhaltendem Applaus quittierten die Konzertbesucher die Leistung des Vokalensembles, das sich mit den Liedern „Ich bete an die Macht der Liebe“ und „Guten Abend, gut’ Nacht“ vom Publikum verabschiedete. (zhk)

Quelle: HNA

Kommentare