Umweltschaden abgewendet

Lkw-Tank aufgerissen: Diesel lief aus

+

Guxhagen. Weil ein Lkw-Fahrer mit seinem Laster ein Metallteil nahe der Einfahrt zum Parkplatz Markwald an der A7 überfahren hat, wobei der Tank des Sattelzugs aufgerissen wurde, kam es am Mittwoch um 19.50 Uhr zu einem Umwelteinsatz der Freiwilligen Feuerwehren aus Guxhagen und Melsungen.

Vermutlich wollte der Trucker, da der Parkplatz bereits mit LKWs vollgestellt war sein Gefährt, mit dem er von Steinfurth nach Gunzenhausen unterwegs war, neben der Fahrbahn abstellen und seine Pflichtruhepause abhalten. Doch dies misslang. Auf einer Länge von 50 Metern verlor der LKW Kraftstoff auf dem Parkplatz, bevor er zum Stehen kam.

Die Feuerwehr schätzt, dass sich etwa 200 Liter Kraftstoff auf die Fahrbahn und im Entsorgungssystem des Parkplatzes verteilten. Ein großer Teil davon konnte mit Ölbindemittel aufgefangen werden. Allerdings lief ein Teil in das Kanalsystem.

Ein Mitarbeiter der Unteren Wasserbehörde des Schwalm-Eder-Kreises koordinierte die Umweltschutzmaßnahmen auf dem Parkplatz. Wie er gegenüber unserer Zeitung sagte, konnte durch den schnellen und überlegten Einsatz der Feuerwehr ein größerer Umweltschaden verhindert werden.

Die 15 Einsatzkräfte, unter der Leitung von Gemeindebrandinspektor Markus Brandenstein, hatten mit Dämmen aus Ölbindemittel verhindert, dass der Kraftstoff ungehindert über den Parkplatz floss. Auch diese großen Ölpfützen wurden mit der Pumpe abgepumpt. Damit sich der Dieselkraftstoff nicht durch die Rohre weiterverteilt und umliegende Bäche und Gräben verschmutzt, wurden das Abflussrohr mit einem Dichtkissen verschlossen. Eine Fachfirma soll das umweltgefährdende Gemisch abpumpen und die Leitungen spülen.

Aus dem defekten Tank des LKW wurden von der Feuerwehr 400 Liter Dieselkraftstoff mit einer Spezialpumpe in Fässer umgepumpt.

Wegen seines an der von ihm vorgesehenen Stelle verbotenen Parkens erwartet den Fahrer ein Verwarnungsgeld. Zusätzlich kommen die Kosten des Einsatzes, sowie der weiteren Entsorgungs- und Reinigungsmassnahmen auf ihn zu. (zot)

Quelle: HNA

Kommentare