Ganz bayrisch: Ferienwohnpark modernisierte seinen Gastronomiebetrieb

Alm lockt an den Silbersee

Setzen auf bayrisch: von links Olaf Rüttgers, Thomas Hahn, Rainer Sander und Dietrich Hahn von der Ferienwohnpark-Gesellschaft.

Frielendorf. Biergartenatmosphäre mit Seeblick, gediegenes bayrisches Gasthausambiente - unter dem Titel „Silbersee Alm“ geht die Ferienwohnpark Silbersee Gesellschaft in Frielendorf mit einem neuen Gastronomiekonzept an den Start. Ein Teil der Silbersee Alm, das ehemalige Restaurant Seeblick, wird ab Dienstag, 30. April, als „Wirtshaus am See“ seine Pforten öffnen.

Noch gehen im künftigen Wirtshaus im Eingangsbereich des Ferienwohnparks die Handwerker ein und aus. Bereits vorhandene Einrichtung und die erkennbare Raumgestaltung lassen allerdings schon jetzt eine dezent-rustikale Gemütlichkeit erahnen.

Der Wirtsraum soll bis zu 70 Gästen Platz bieten, erklärt Dietrich Hahn. Geschäftsführer der Ferienwohnparkgesellschaft. Hinzu kommen der See-Saal mit 110 Plätzen. Seine Fenster und Türen geben den Blick frei auf die Seeterrasse, hier können an alten Baumbeständen 250 Gäste Aussicht auf den Silbersee genießen. Ein kleinerer Saal bietet 70 Menschen Platz.

Insgesamt sei das Angebot des Wirtshauses von der Ausstattung bis hin zur Speisekarte typisch bayrisch ausgelegt, sagte Hahn. Es richte sich insbesondere an Familien. Samt Nebenräumen mit entsprechender Technik sei das Gasthaus dennoch auch für Tagungen und Konferenzen geeignet. Mit zehn festen Mitarbeitern in Service und Küche, die von 20 Aushilfen unterstützt werden, habe sich der Personalstab des Gastronomiebtriebes verdoppelt, erklärte Ferienwohnpark-Gesellschafter Thomas Hahn. Sie seien für den Betrieb am Silbersee eigens in Bayern geschult und vorbereitet worden.

Der zweite Standort der Silbersee Alm, auf der gegegenüberliegenden Seeseite in der ehemaligen Reithalle, soll mit Oktober-Fest-Atmosphäre und Hütten-Gaudi locken: Der „Stadl am See“ wird in einigen Wochen eröffnen.

Nach Angaben von Geschäftsführer Rainer Sander wurden 900 000 Euro in die Modernisierung des Gastronomiebetriebs investiert.

Von Sylke Grede

• Geöffnet: „Gasthaus am See“ der Silbersee Alm in Frielendorf, ab Dienstag, 30. April, ab 11 Uhr

Quelle: HNA

Kommentare