Lothar Vestweber ist 40 Jahre im öffentlichen Dienst

Gratulation: Personalratsvorsitzende Jutta Daum überreicht Bürgermeister Lothar Vestweber einen Blumenstrauß. Foto: Herbst

Gilserberg. Lothar Vestweber ist als gebürtiger Gilserberger nicht nur privat mit der Gemeinde verbunden, sondern auch dienstlich: Seit 40 Jahren arbeitet er im öffentlichen Dienst.

Mit 16 Jahren begann Lothar Vestweber seine Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten beim Altkreis Ziegenhain. Ab 1976 wechselte er in die Zentralverwaltung des Schwalm-Eder-Kreises.

Auch auf politischer Ebene engagiert sich Lothar Vestweber, erst als stellvertretender Bürgermeister der Großgemeinde Gilserberg und seit 2001 als Bürgermeister. Sein Schwerpunkt liegt vor allem auf der Vereins- und Jugendarbeit, denn der Mensch müsse im Mittelpunkt stehen, betont Lothar Vestweber.

Im Januar nächsten Jahres geht Lothar Vestweber in Ruhestand. „Ich hätte gerne noch einige Jahre gearbeitet, aber auf Rat der Ärzte werde ich kürzer treten“, sagt Vestweber. Am 16. September wird der Nachfolger für das Amt gewählt.

Der Ruhestand gibt Lothar Vestweber die Möglichkeit mehr Zeit mit seiner Ehefrau, den beiden Kindern und seinem Enkel zu verbringen. (akh)

Quelle: HNA

Kommentare