Im Verlag von Heiderose Fischer-Nagel

Buch erschienen: Mit dem Luchs auf Du und Du

Tierfreunde: Andreas und Heiderose Fischer-Nagel mögen Tiere und Bücher. Das neueste Werk, geeignet für Kinder ab fünf Jahren, ist den Luchsen gewidmet. Viele faszinierende Fotos sprechen für sich. Fotos:Schorn, Repro: Müllerr-Neumann

Spangenberg. „Dort, wo der Wald besonders dicht ist und wir Menschen kaum hindurchdringen, versucht der Luchs wieder heimisch zu werden.“ So beginnt der Text zu einem reich bebilderten Buch von Heiderose und Andreas Fischer-Nagel.

Igel, Hunde, Mäuse, Bienen, Hamster und vielen anderen Tieren haben die beiden aus dem Spangenberger Stadtteil Metzebach schon Bücher gewidmet. Artikel in der HNA über den Luchs, der allmählich wieder in unsere Wälder zurückkehrt, brachten die beiden Buch- und Naturfreunde auf die Idee, ein Buch über den Luchs herauszugeben.

In leicht verständlicher Sprache erläutert Heiderose Fischer-Nagel, warum der Luchs bei uns verschwunden war und nun wieder heimisch wird. Weil sich im Harz seit über zehn Jahren Menschen mit der Auswilderung des Luchses beschäftigen, haben die dortigen Fachleute die Texte auf ihre inhaltliche Richtigkeit gegen gelesen, erzählt Heiderose Fischer-Nagel.

Wie groß ist das Revier eines Luchses? Wie groß ist ein Luchs, wie zieht er seine Kinder auf? Antworten auf diese und viele weitere Fragen gibt das Buch über die Großkatze, die in so vielen Dingen dem heimischen Stubentiger ähnelt. Typisch Katze eben, ein Jäger auf leisen Sohlen.

So lesenswert wie der Text, so sehenswert sind die überaus zahlreichen farbigen Fotos, von denen es auf jeder Seite mindestens eins gibt. Andrea und Christian Heinrich haben sie im Wildpark Poing gemacht, andere stammen von Ole Anders, dem Koordinator des Luchsprojektes im Harz, von Andreas Fischer-Nagel und aus dem Wildpark Knüll, wo es ebenfalls Luchse gibt.

Von dem noch druckfrischen Werk gibt es 6000 in der ersten Auflage, wobei die meisten über einen Schulbuchverlag an Schulen gehen. Grundschüler sind denn auch die Hauptzielgruppe des Buches.

Heiderose und Andreas Fischer-Nagel, Luchse in unseren Wäldern, 5 Euro, im Buchhandel oder direkt über den Verlag, Tel. 05663/280, E-Mail: fischer-nagel@t-online.de www.fischer-nagel.de

Quelle: HNA

Kommentare