Lücke geschlossen - Dr. Renata Kerknawi öffnet Kinderarztpraxis in Borken

Fast schon bezugsfertig: die neuen Praxisräume von Dr. Renata Kerknawi (am Schreibtisch). Bei der Besichtigung kamen schon viele Besucher, unter anderem Bürgermeister Marcel Pritsch-Rehm (Mitte, schwarzes Sakko) und ihre Vorgängerin Dr. Astrid Warnecke. Fotos: Eberlein

Borken. Erleichterung in Borken: Dr. Renata Kerknawi heißt die neue Kinderärztin, die ab Oktober 2016 in Borken praktiziert. Sie schließt die Lücke, die die Schließung der Praxis von Kinderärztin Dr. Astrid Warnecke hinterließ.

Sie Suche nach einer neuen Kinderärztin beschäftigte die Stadt schon seit dem vergangenen Jahr. Eine Nachfolgerin oder ein Nachfolger war nicht in Sicht, das aktuelle Fehlen einer Kinderarztpraxis hat gezeigt, wie dringend ein Ersatz gebraucht wurde. Drei Monate lang mussten sich Eltern im Bedarfsfall zum Beispiel nach Fritzlar, Homberg oder Schwalmstadt orientieren.

Das hätte so nicht bleiben können, waren sich alle Betroffenen, darunter Melany Brauer von der Elterninitiative Borken, einig.

Dr. Renata Kerknawi (52) wohnt zurzeit noch mit ihrem Mann und ihren Kindern in Bad Driburg. Anfangs wird sie unter der Woche eine Wohnung in Borken beziehen und am Wochenende zu ihrer Familie fahren. Keine optimale Lösung für die vierfache Mutter, aber die tägliche Fahrt vom aktuellen Wohnort nach Borken über gut 100 Kilometer wäre ihr zu anstrengend.

Langfristig gesehen wünscht sie sich, dass ihr Mann, ebenfalls Mediziner und derzeit Oberarzt in einer Klinik im nordrheinwestfälischen Horn-Bad Meinberg, und die Kinder nachkommen. Ihr jüngster Sohn ist gerade sechs Jahre alt und eingeschult worden, ein Grund, den Wohnort beizubehalten.

Die aus Polen stammende Ärztin arbeitete in verschiedenen Praxen und Kliniken und war nach einer kurzen Pause von zwei Jahren genau zur richtigen Zeit auf der Suche nach einer neuen Aufgabe. Den Kontakt zwischen der Kinderärztin und der Stadt Borken hat der Kardiologe Dr. Andreas Utech aus Baunatal (Medizinisches Versorgungszentrum Baunatal) hergestellt.

Dr. Kerknawi selbst freut sich schon sehr auf den Betrieb in ihrer neuen Praxis. Die zierliche und zurückhaltende Frau blühte bei der Begehung der fast fertigen Räume in der Bahnhofstraße 36 zusehends auf. Auch das neue Praxisteam steht schon fest. Theresa Keßler, Sonja Freudenstein, Marion Kleinmann und Laura Schröder werden mit der Fachärztin zusammenarbeiten. Und bei Bedarf steht Dr. Warnecke ebenfalls in der neuen Praxis zur Verfügung. Damit ist die medizinische Versorgung für Kinder und Jugendliche in einer Fachpraxis in Borken gesichert. „Der Praxisbetrieb soll am 4. Oktober aufgenommen werden. Termine können über das Medizinische Versorgungszentrum Baunatal vereinbart werden, Tel. 0561/ 766404544.

Von Christl Eberlein

Quelle: HNA

Kommentare