Schauspielgruppe holt Schneewittchen ins 21. Jahrhundert

Burghasungen. Es ist ja schon immer irgendwie märchenhaft im Wald rund um die denkmalgeschützte Bergbühne im Zierenberger Stadtteil Burghasungen. In diesen Tagen aber noch ein klein wenig mehr.

Ein Video von der Premiere

Denn wenn man vom Burghasunger Berg über den Klippenpfad runter zur idyllisch gelegenen Bühne spaziert, kann es durchaus vorkommen, dass man die ein oder andere kunterbunte Zipfelmütze durchs Grün huschen sieht. Dort nämlich tummeln sich Zwerge, sie gehören zur Habichtswalder Schauspieltruppe „Alles nur Theater“. Sie proben für ihr Stück „Schneewittchen 2.0“, mit dem sie am kommenden Samstag, 15. Juni, um 20 Uhr Premiere feiern.

Wie es sich für die ambitionierten Hobby-Darsteller gehört, haben sie das Grimmsche Märchen in ein zeitgemäßes Outfit gepackt. Zwei pubertierende Jugendliche geraten über ein Computerspiel ins Märchenreich, wo sie live das Drama von Schneewittchen miterleben, das ihnen nicht nur überraschende Abenteuer und Spaß mit den Zwergen einbringt, sondern auch noch eine unerwartete Einsicht über ihre fleißigen und fröhlichen Mitstreiter. Aber nicht nur die Teenager erleben einen Sinneswandel, sondern auch ihre Eltern, die – technisch nicht unbedingt auf dem neuesten Stand – die Geschicke ihrer Kinder am Computer steuern müssen. Dann wird schnell klar: Wenn Märchen auf einmal wahr werden, kann viel passieren …

Nach „Ali Baba und die Räuber“ in der Saison 2007/2008 sowie „Robin Hood“ im Jahr 2011, beweisen die Habichtswalder Theatermacher wieder ihr kreatives Potential. Das Drehbuch in einer kinderfreundlichen Version stammt aus ihrer eigenen Feder, das Bühnenbild ist selbst gestaltet und gebaut, und auch in Sachen Bühnentechnik haben sie sich wieder einiges einfallen lassen.

Neun Vorstellungen

Nicht fehlen darf ein leckeres Catering, das die Wartezeiten vor den Aufführung sowie in den Pausen verkürzen soll. Die Spieltermine: Samstags, 15., 22. und 29. Juni sowie 6. Juli, Beginn jeweils 20 Uhr. Sonntags, 16., 23., 30. Juni sowie 7. Juli, jeweils 15 Uhr.

Schneewittchen im 21. Jahrhundert

Eine Zusatzvorstellung für Kindergärten und Schulen beginnt am Donnerstag, 27. Juni, um 9.30 Uhr. Eintrittskarten kosten vier Euro für Kinder und sechs Euro für Erwachsene, Gruppen ab 15 Personen erhalten eine Ermäßigung. Weitere Informationen und Ticketreservierung unter www.allesnurtheater.de.

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © Uminski

Kommentare